Bülach aus Richtung Süden

Kathrin Schuler, 5g, 2009

Bildvergleich historische Aufnahme und 2009

Aufnahme Schwarzweissbild Ortsmuseum Bülach; Aufnahme 2008 Kathrin Schuler.
buelach_von_bachenbuelach.jpg
bülach_05_neu.jpg

Auswertung

Die Zahlen beziehen sich auf die Eintragungen im Zonenplan und dem Bild weiter unten auf dieser Seite.
  1. Der Kirchturm in der Altstadt Bülach steht wurde neu gestrichen. Gebaut wurde er von 1508-1510 und ist 75m hoch. Bauten in der Kernzone A stehen unter Schutz, so auch das Rathaus (erbaut 1672/73) mit dem Stadtbrunnen (1797).
  2. Die katholische Dreifaltigkeitskirche Kirche in Bülach gleich hinter dem Bahnhof (Zone für öffentliche Bauten) stammt aus dem Jahre 1902 und ist im neugotischen Stil.
  3. Die Häuserreihe in der Wohn- und Gewerbezone sind unverändert.
  4. Dieses Quartier ist neu. Es liegt in der Wohnzone.
  5. Der grosse Schornstein im alten Bild gehört zur Glashütte Bülch. Diese war in der Zeit zwischen den Bildern in der Industriezone, ist aber seit Februar 2002 nicht mehr in Betrieb. Sie wurde nach 111 Jahren ihres Bestehens geschlossen, weil sie durch war der Preiszerfall, bedingt durch die Interntaionalisierung der Absatzmärkte, nicht mehr rentabel betrieben werden konnte.
  6. Der Kran im Bild 2009 zeigt, dass in dieser Zone für öffentiche Gebäude und in der Zone für Industrie und Gewerbe 2009 viel gebaut wird. Hier wird seit Oktober 2008 auch ein Schmutzwasserkanal gebaut, sowie der Mischwasserkanals saniert.
  7. Die Hochspannungsleitung ist neu. Weil die Stadt Bülach gewachsen ist, stieg die Nachfrage nach elektrischer Energie.
  8. Diese Häuserreihe steht in der Kernzone C. Deshalb wurde wenig bis gar nichts daran verändert, da in dieser Zone bauliche Veränderungen spezielle Bewilligungen erfordern.
bülach_05_neu_mitnummer.jpg

Zonenplan

buelach_05_zonenplan_mitnummer.jpg